Klettern

15. Vereinsmeisterschaft im Sportklettern

Am 16. November 2019 trafen sich die kletterbegeisterten Sportlerinnen und Sportler des TV Ransbach 1887 e.V. zu ihren 15. Vereinsmeisterschaften. Dabei reichte das Altersband von sechs bis weit über 50 Jahre.

Die erfahrensten Teilnehmer, Sabine und Markus Stock, zeigten mit ihren wiederholten Siegen eindrucksvoll, dass sie sich gegenüber der jüngeren Konkurrenz nicht verstecken müssen. Beide toppten die vier geschraubten Kletterrouten und die fünf Boulder.

Aber auch die weibliche und männliche Jugend sowie die ganz jungen Nachwuchskletterer zeigten was in ihnen steckten. Bei der weiblichen Jugend A/B setzte sich Mira Nebgen durch. Aber auch ihre jüngere Schwester Greta machte es nicht schlechter und siegte in der Altersklasse Jugend C/D. Bei der männlichen Jugend kletterte Tyler Braun auf das Treppchen.

Egal ob erster oder letzter, jeder Teilnehmende hatte seinen Spaß. Es ist die familiäre und ungezwungene Atmosphäre, die aus dieser Veranstaltung immer etwas besonderes macht. Schon in die Vorbereitung stecken die aktiven Mitglieder der Sportklettergruppe viel Energie und Zeit. Schließlich ist ein sauberer Ablauf einer Vereinsmeisterschaft kein Selbstläufer.

Schon Tage vorher werden die Kletter- und Boulderwände geleert und gesäubert. Die drei Routenschrauber haben dann bis tief in die Nacht vor den Vereinsmeisterschaften gearbeitet und tolle Routen an die Wand gezaubert. Auch ihnen gilt ein besonderer Dank.

Text: Uwe Henning

Fotos: Bernhard Szejk

Ergebnisliste:

VM 19 Auswertung

Schreibe einen Kommentar